Project Description

Wettbewerb Scherpf Gymnasium Prenzlau

Der Schultypenbau Erfurt TS 69 soll hinsichtlich Inklusion, Barrierefreiheit, Brandschutz & Nachhaltigkeit umgebaut werden. Eine Zertifizierung mit „Silber“ gemäß BNB ist geplant.
Vielfältig, zukunftsorientiert, nachhaltig, jung, innovativ und selbstbewusst soll sich das Gebäude dem Besucher präsentieren. Die gesamte Gebäudehülle wird energetisch saniert. Geschoßweise versetzte Fensterbänder gliedern die Fassaden neu. Die Eckverglasung verleiht der Fassade Leichtigkeit. Das „fliegendes Klassenzimmer“ ist als außenliegender  Lehrgarten auf der Dachfläche geplant.
Die vorhandene Erschließung wird durch das Einfügen einer zentralen barrierefreien Erschließungsachse vereinfacht. Der Bereich stellt in Gänze eine Kommunikationsfläche dar. Das Hauptgebäude wird aus brandschutztechnischen Gründen um einen Flur erweitert. Die vertikale Erschließung erfolgt über eine zentrale Freitreppe. Der Verzicht auf statische Heizflächen, das Einfügen
einer hocheffizienten Lüftungsanlage mit adiabatischer Kühlung und Stromversorgung über die Photovoltaikelemente in der Fassade, sind Teil des innovativen Energiekonzepts.

Nicht offener Realisierungswettbewerb, 1.Preis
Auftraggeber: Stadt Prenzlau
BGF: 6.000 m²
Baukosten: 4.0 Mio Euro
Zeitraum: 2014-2015