Project Description

Stadtquartier Kindl Areal

Auf dem 5 ha großen, ehemaligen Kindlbrauereigelände (18,72) in Berlin-Neukölln sollte ein lebendiges Stadtquartier mit einer Nutzungsmischung aus Event-, Ausstellungs-, Bildungs- und Einzelhandelsnutzung entstehen, in das die denkmalgeschützten Gebäude integriert werden sollten. Das Gesamtkonzept sieht eine übergeordnete Verbindung von der Karl- Marx- Straße bis zum Tempelhofer Feld vor. Das Kindl- Areal wird ein wichtiger Bestandteil des übergeordneten Konzept. Neubauten strukturieren und verdichten das Gelände nach historischem Vorbild, definieren den Blockrand und schaffen neue öffentliche Räume mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten und hoher Aufenthaltsqualität. Der neue Hauptplatz ist vor dem markanten Turm des Sudhauses geplant. Im nordwestlichen Bereich soll ein kleiner, thematischer Landschaftspark entstehen. Die städtebauliche Studie diente als Grundlage für die weitere Planung für die Dr. Henke Projektentwicklungsgesellschaft mbH.

Daten
Leistung: Machbarkeitsstudie
Größe: 5 ha
Auftraggeber: HEAG mbH
Kategorie: Städtebau, Machbarkeitsstudie, Baudenkmal
Zeitraum: 2007